Markus Notch Persson, bekannt durch das erfolgreiche Sandkastenspiel Minecraft, hat verkündet, dass er sein Projekt 0x10c nun komplett liegen lassen wird.


0x10c wurde von Markus Notch Persson entwickelt

Quelle: netzwelt.de

0x10c sollte Notch’s zweites großes Projekt nach Minecraft werden. Das Spiel war als eine Weltraumsimulation geplant, wo man sein eigenes Schiff programmieren hätte können. Es gab bereits einige Videos, wo Notch durch das Raumschiff lief und ein wenig durch die Gegend schoss und sprang.

Im April kündigte Markus Notch Persson allerdings an, dass er das Projekt vorerst aufs Eis legen würde. Als Grund nannte er, dass er eine Kreativpause bräuchte, da ihm langsam die Ideen ausgehen würden.
Nun allerdings wird 0x10c gar nicht mehr von Markus Persson weiter entwickelt. Als Grund nannte er, er wolle sich lieber anderen kleinen Projekten widmen. Dies heißt aber nicht, dass wir das Spiel nie zu Gesicht bekommen werden, denn es kann durchaus sein, dass ein anderer Entwickler von Mojang die Arbeiten übernimmt.

 

Meine Gedanken dazu

Markus Notch Persson wurde seit der Enthüllung von Minecraft und dessen Erfolg ziemlich hoch gelobt und teilweise als eine Art „Prophet der genialen Spieleentwickler“ angesehen. Als Gamedesigner hat er wirklich gute Ideen, dass kann man nicht bestreiten und möchte auch keiner. Aber vielleicht hat er mit Minecraft wirklich nur einen Glückstreffer gelandet, welcher genau zur richtigen Zeit kam.