Battlefield 4

Quelle: extreme.pcgameshardware.de


Seit gestern dem 1.Oktober ist es möglich die Battlefield 4 open Beta zu spielen. Nach einigen Stunden Spielen, möchte ich euch mit einem Video meinen ersten Eindruck mitteilen.

Panzer fahren, Heli fliegen, mit dem Scharfschützengewehr lauern und die Umgebung zerstören: So kennen und lieben wir unser Battlefield und auch in Battlefield 4 ist dies alles vertreten.

Da in der open Beta nur eine Map zur Verfügung steht, kann ich nur über diese und deren Spielerlebnis berichten. Wir befinden uns in Shanghai, eine Metropole und Hafenstadt in China, und kämpfen zwischen, auf und in Wolkenkratzern. Die Größe und Wirkung der Map ist wirklich beeindruckend. Besonders das Event, welches das höchste Gebäude einstürzen lässt und ein Nebelschleier durch die Karte zieht, hat bei mir einen „WoW-Effekt“ verursacht.

Battlefield 4 spielt sich vom Gameplay her wie sein Vorgänger. Hinzu kommen die Events und die Interaktionsmöglichkeiten mit der Umwelt. So können wir Fahrstuhl fahren oder Poller hochfahren und somit die Brücke für Fahrzeuge blockieren.

Technisch hat sich BF4 auch verbessert. Die neue Engine hat noch hübschere Grafik, einen super Sound und die zerstörbare Umgebung ist noch detailreicher.

Zusammenfassend kann ich sagen: Battlefield steht drauf und Battlefield ist drin. Nur eben noch ein wenig hübscher und an der einen oder anderen Schraube wurde zusätzlich gedreht.

 

Battlefield 4 Video – erster Eindruck

 

Links

Link zum Video