Herr der Ringe – Krieg im Norden ist ein Action RPG. Wir kämpfen uns durch Orkhorden, skillen unseren Charakter und verkaufen/kaufen Gegenstände.


Herr der Ringe - Krieg im NordenIn einem Humble Bundle / Humble weekly Sale war Herr der Ringe – Krieg im Norden mit enthalten. Ich habe es zwar bereits installiert, aber noch nicht ausprobiert gehabt. In diesem Zusammenhang wollte ich mal ein neues Angezockt Video machen, welches ihr euch weiter unten anschauen könnt.

Das Spiel startet mit einem Intro, welches uns grob die Geschichte um das Spiel erzählt. Wir befinden uns in Bree, im Gasthaus zum tänzelden Poni und reden dort mit Streicher.

In unserer ersten Mission reisen wir nach Fornost, eine Ruine die von Orks und anderen Kreaturen besetzt ist. Ich versuche mit dem Kampfsystem zurechtzukommen, freue mich über meine ersten Komboerfolge und finde schon gleich einige Logikfehler. So frage ich mich, wieso ein großer und eigentlich beweglicher und gelenkiger Waldläufer es nicht schafft, an einer 2 Meter hohen Mauer hochzugelangen.

 

Mein Eindruck

Eigentlich bin ich nicht so der Freund von solchen Spielen, allerdings hatte ich trotzdem meinen Spaß. Herr der Ringe – Krieg im Norden ist ein Action Spiel mit ein paar grundlegenden RPG Elementen. Meiner Meinung nach ist nur der Zwerg der 3 Charaktere gut gestaltet. Der Waldläufer sieht aus wie der Sohn eines Adelsmannes und die Elbin wie eine etwas gepflegtere Bauersfrau. Die Kämpfe sind spaßig, wenn auch nicht sehr abwechslungsreich. Insgesamt sicher ein gutes Spiel, Freunde des Genre werden ihre Freude haben, allerdings hätte man an dem einen oder anderen Rädchen noch Schrauben müssen.

 

Angezockt Video

 

Links

Link zum Video (Teil 1)

Link zum Video (Teil 2)